Montag, 31. März 2014

Paris

Das vergangene Wochenende habe ich einmal mehr eine Reise nach Paris gemacht. Nur diesmal haben wir uns wieder einmal ins Quartier von Montmartre mit den vielen Stoff und Mercerie Geschäften gewagt und am Sonntag erstmals an die Puces von Porte de Clignantcourt. Ein Traum und in einzelnen Geschäften tatsächlich eine fabelhafte Traumwelt....

Zuerst aber zum Montmartre.
Rund um den Place Saint Pierre findet man die grössten Stoffläden wie "Reine" und "Déballage Dreyfus", beide sind über 4-5 Stockwerke gross. Und dann sind in Nebenstrassen auch die etwas chiceren Geschäfte,... einfach herrlich!






und es gibt auch ebensoviele Mercerie Geschäfte mit Bändern in allen erdenklichen Varianten.

Les Puces Saint-Ouen-Paris
Dieser Markt ist in etliche Märkte unterteilt. Von billigen Markt, wie ihn die Meisten aus Italien kennen, über den Marché aux Puces wie wir ihn uns klischeehaft von Paris wünschen bis zu den Antiquitäten Händlern mit Art Deco und allem exorbitant teurem!





und dieses Haus war ein echter Traum, eine fabelhafte Märchenlandschaft!


und da ich mit einer begnadeten Floristin unterwegs war, ist uns natürlich auch dieser allerliebste Laden aufgefallen

Also ich kann nur sagen, nehmt eure Agenda zur Hand und überlegt, wann ihr nach Paris reisen könntet und tut es so bald und oft wie möglich!

herzlich, Tanja


alle Fotos © by Tansha

Montag, 17. März 2014

TUTORIAL 001 - Blumenständer

Hallo zusammen,
heute poste ich euch erstmals eine Step by Step Anleitung für einen DIY Hocker /Beistelltisch/Blumenständer aus Haselästen.
Im letzten Herbst musste ich unseren Hasel stutzen und habe mir dabei gedacht, dass ich die schönen Äste aufbewahre und im Frühling etwas  zusammen schustern möchte...
Hier das Ergebnis


Zeitaufwand: 
- 2 1/2 h

Materialaufwand: 
- Hasel zwischen 2,5 und 5cm Durchmesser
- Nägel 1.8 x 40mm
- Schrauben 4.5-5 x 50mm-60mm

Werkzeug: 
- irgendeine Säge, ich durfte alle Geräte von Philippe zum Einsatz bringen und habe das mit einer Stichsäge gemacht.
- Bohrmaschine und Akkuschrauber
- Hammer



So sah mein Vorrat an Ästen aus, die habe ich dann erstmal nach Dicke sortiert.


Dann ging's ans zuschneiden:


4 Beine ca 5cm Durchmesser, 70cm lang
für die obere Fläche ca 2,5 - 3cm dicke Äste, 34cm lang
2 Stk 34cm lang um die Ablagefläche auf zu nageln
nochmals 4 Stk 34cm um die Beine zu verbinden und 2 Stk 21-22cm um die Beine oben zu verbinden.
Na ja, ich bin ja kein Profi, ihr müsst dann schon auch etwas mitdenken und nachmessen, falls ihr dieses Projekt nachmachen wollt!


Um am Ende alles zusammen zu schrauben, damit die Ablagefläche auch noch einigermassen horizontal ausfällt und die Beide mehr oder weniger regelmässig ausstehen, braucht es dann ein klein wenig Geduld, schliesslich ist ja auch keiner der Äste wirklich gerade!

Im Sommer kann ich euch dann hoffentlich noch ein schöneres Bild aus dem Garten in Szene gesetzt zeigen.

bis auf weiteres, liebe Grüsse
Tanja



Sonntag, 9. März 2014

tropical feeling

Ganz dem Wetter entsprechend habe ich mit Livia unsere Dekowand neben der Kuschel-Fensterecke etwas frühlingshaft umgestaltet.
Ausschlaggebend war eine Tasche, welche ich im letzten Herbst aus dem Brockenhaus nach Hause gebracht hatte. Auf Pastell und Osterdecko hatte ich momentan einfach keine Lust. Aber diese satten tropischen Farben haben mich in Bann gezogen. Viel Grün und kräftiges Fuchsia wirken soooo saftig.





Der Kupferbecher ist natürlich nicht wirklich tropisch, aber das Material reflektiert so wunderschön das Licht,.....





Mit Kissen kann man wunderbar einfach ein paar Farbakzente setzen. Es brauchte aber unbedingt noch ein Muster und so musste dann mein Sommerkleid hinhalten.


Die Körbe von Ikea hat Livia sofort in Beschlag genommen und ordentlich gefüllt ;)


Ich wünsche euch einen wunderbaren Wochenstart und geniesst das herrliche tropische Wetter!

Tanja


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...